Alle Artikel von Webmaster

Löschgruppe übt Bergung eines PKWs

Am Dienstag, dem 26.09., übte die Löschgruppe Wülfer-Bexten das Anschlagen und Bergen eines verunfallten Fahrzeuges mit Hilfe eines Greifzuges. Besonderes Augenmerk wurde auf das richtige Anschlagen der Lasten gelegt. Mit Hilfe der Büffelwinde und Hebekissen wurde anschließend die Rettung von unter dem Fahrzeug eingeklemmten Personen simuliert. Die nachstehenden Bilder geben eine bessere Vorstellung der Übung.

Unwettereinsätze

Am Donnerstag, dem 18.05.17, wurde die Löschgruppe Wülfer-Bexten um 16.57 Uhr zu einem Wasserschaden nach Starkregen im Heerser Weg alarmiert.
Kurz darauf ging es zu einem zweiten Einsatz in die Thüringer Straße. Dort wurde das im Keller stehende Wasser abgepumpt. Parallel dazu wurde ein paar Häuser weiter unterstützt, wo ein aufmerksamer Nachbar den Keller eines im Urlaub befindlichen Bewohners in Ordnung bringen wollte.
Der nächste Einsatz in der Paulinenstraße war kein Einsatz für die Feuerwehr, weil das im Keller stehende Wasser zu gering war, um ein weiteres Auspumpen durchzuführen.
Weiter ging es dann bei der Mosterei Kampe in Bexten. Dort war ein Wasserschaden gemeldet. Bei der Erkundung stellte sich auf der Rückseite des Gebäudes schnell heraus, dass das Wasser von den dahinter liegenden Feldern bis zu 1,50m Höhe an das Gebäude drückte. Zum Abpumpen des Wassers wurde die TS vorgenommen. Nach Absenken des Wasserpegels konnte der verstopfte Ablauf frei gemacht werden und das Wasser lief ab. Der mitgeschwemmte Schlamm wurde von sämtlichen Gehwegen und vom Gebäude  unter Zuhilfenahme eines Minibaggers aus der Nachbarschaft und dem Abspritzen mit einem C-Rohr entfernt. Würde dieser antrocknen, ist das spätere Entfernen extrem mühselig. Der aus dem Wald kommende Bach war weiterhin aufgestaut, da auch hier das Ablaufrohr durch angespültes Treibgut verstopft war. Nach dessen Freilegung konnte auch hier das Wasser beseitigt werden. Trotz Unterstützung durch die Löschgruppe Lockhausen und den Löschzug Schötmar / Werl-Aspe dauerte der Einsatz bis in den späten Abend – der Schaden an den Außenflächen ist erheblich, die Säuberung des verschmutzten Innenbereiches wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

Lipps´ker Mai lockt zahlreiche Besucher an

Feuerwehr zum Anfassen

Bei freundlichem Wetter fanden sich am Dorfgemeinschaftshaus Wülfer-Bexten über den Tag verteilt einige hundert Besucher ein, um den neuen Monat mit dem traditionellen Aufstellen des Mai-Baumes zu begrüßen und bei buntem Programm ein paar nette Stunden zu verbringen. Bürgerverein und Löschgruppe Wülfer-Bexten hatten zu Erbsensuppe, Kaffee und Kuchen und Gegrilltem geladen.

Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister der Stadt Bad Salzuflen leitete ein Dudelsackspieler den Tag ein. Zahlreiche Vorführungen wie Rettung eines Verletzten vom Dach mit Hilfe der TLK, eine Löschübung der Jugendfeuerwehr und die Bergung einer verletzten Person aus einem verunfallten Fahrzeug mit Hilfe von Schere und Spreizer veranschaulichten den Besuchern die Tätigkeiten der Feuerwehr. Begeisterung und Eifer bei der Sache zeigten etliche Freiwillige, die in einem vernebelten Zelt nach einem versteckten Gegenstand suchten oder auch selbst einmal Schere und Spreizer am Unfallauto bedienen durften.

Zwischendurch präsentierten sich die Bogenschützen aus Bad Salzuflen und wer mochte, durfte gerne auch selbst den Pfeil ins Schwarze bringen (oder besser: es versuchen…). In den kurzen Pausen zwischen den immer wieder eingestreuten, zusätzlichen Kleinvorführungen der Löschgruppe spielte die Band „Fire and Flame“ Musikklassiker, sodass von 11 – 16 Uhr keine Pause wahrzunehmen war.

Feuerwehr und Bürgerverein bedanken sich bei allen Besuchern für ihr Kommen und hoffen auf ein Wiedersehen, spätestens am 01. Mai 2018!

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr…

…könnte nicht nur der allgemeine Leitspruch der Feuerwehr, sondern auch das Motto der gemeinsamen Veranstaltung der Löschgruppe Wülfer-Bexten einerseits und der Abenteuergruppe und den Gruppenleitern der ev.ref. Kirchengemeinde Wülfer-Knetterheide andererseits gewesen sein. Um bei allen Unternehmungen und auch im ganz normalen Alltag gerüstet zu sein, drehte es sich am Mittwoch, dem 22.03.17, konkret um einige Facetten des Brandschutzes und der Bekämpfung von Kleinbränden. Kameraden der Löschgruppe demonstrierten anhand von ausrangiertem Mobiliar, wie vorzugehen ist, was beachtet werden sollte und gaben den Teilnehmern die Möglichkeit, die Brandbekämpfung selbst auszuprobieren.

Nachstehend zwei Fotos des geprobten „Ernstfalles“:

 

Feuer 3 – Kellerbrand

Am Freitag, dem 23.12.2016, wurde die Löschgruppe Wülfer-Bexten um 17.42 Uhr unter dem Stichwort „Feuer 3 – Kellerbrand“ zum Restaurant „Olympia“ an der Bielefelder Str. in Knetterheide alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass einer von drei Strom-Verteilerkästen in Brand geraten war. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, jedoch dauerte es länger, bis auch der Rauch mit Hilfe von Lüftern aus dem Keller vertrieben war. Personen kamen nicht zu Schaden. Wir wünschen den Betreibern und Besitzern trotz allem ein schönes Weihnachtsfest und hoffen, dass die Elektrik bald wieder in Betrieb genommen werden kann.

Zeitgleich zu diesem Einsatz wurde ein weiterer Brand in der Lemgoer Straße gemeldet, der sich jedoch als Fehlalarm in guter Absicht heraus stellte. Ebenfalls parallel befanden sich Teile der Löschgruppe Wülfer zusammen mit Kameraden aus anderen Löschgruppen und deren Fahrzeugen in der Innenstadt zur Absicherung der Zufahrten zum Weihnachtsmarkt.

Pickert im Kirchhof

Am 25.09. Lädt die Löschgruppe Wülfer-Bexten zusammen mit der Kirchengemeinde zum Pickertessen an der Kirche ein. Wir würden uns freuen, wenn das Pickert-Angebot so gut wie in den Jahren zuvor angenommen wird und heissen alle Interessierten schon jetzt willkommen!

pickert-im-kirchhof

Unwettereinsatz

Am Sonntag, dem 22.05., wurde die Löschgruppe um 19.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Ostwestfalenstraße gerufen. Dort war ein Baum auf ein bereits stehen gebliebenes Auto gestürzt.

Der Pkw konnte schnell befreit und der Baum von der Fahrbahn geräumt werden.

Da in der Zwischenzeit bereits sämtliche Einheiten der Feuerwehr Bad Salzuflen wegen des Unwetters alarmiert wurden, machte sich das MTF Wülfer noch während des Einsatzes zur Bextener Straße auf, um dort eine umgestürzte Buche von der Straße zu entfernen.

Weitere Einsätze des Abends waren für unsere Gruppe ein weiterer Baum auf der Ostwestfalenstraße Richtung Lockhausen, Wasser im Keller im Ortsteil Salzuflen, ein umgestürzter Baum an Schormanns Busch und auf dem Radweg an der Bohlenstraße sowie Wasser auf der Straße im Kuhtunnel unter der Ostwestfalenstraße und ein weiterer Baum auf der Straße im Mühlenbrink. Einsatzende war kurz vor Mitternacht.