Tag der Feuerwehr ein voller Erfolg

Passend zum Tag der Feuerwehr der Löschgruppe Wülfer-Bexten zeigte sich der Frühling mit herrlichem Wetter und angenehmen Temperaturen. Bereits beim Gottesdienst um 10.30 Uhr waren alle Plätze belegt – im weiteren Verlauf des Tages füllte sich der ehemalige Schulhof am Dorfgemeinschaftshaus komplett mit Gästen, die den schönen Tag nutzten, um sich über die Feuerwehr zu informieren und sich die dargestellten Aktionen ansahen. Die Hüpfburg wurde von den Kindern gern abgenommen!

Nachdem der Maibaum um 11 Uhr aufgestellt war, begann die Jugendfeuerwehr mit einem Löschangriff und demonstrierte, dass auch der Nachwuchs bereits mit den echten Geräten der Feuerwehr gut umgehen kann.
Im Anschluss daran zeigte die Jazztanzgruppe des benachbarten TuS Bexterhagen ihr Können und wurde um 12.30 Uhr von der „Aged-Blend“, einer Gruppe der Musikschule Bad Salzuflen, abgelöst.

Auf den in den Vorjahren demonstrierten Zimmerbrand in einem Container verzichtete die Löschgruppe in diesem jahr zu Gunsten eines inszenierten Gefahrgutunfalles. Ein Tank war beschädigt, und die aktiven Mitglieder der Löschgruppe führten vor, wie die Feuerwehr die Gefahr in diesem Fall unter Beachtung des Selbstschutzes eindämmt. Im Anschluss daran sorgte die Band „Pop-Corns“ für etwas Auflockerung, bevor Marc Frodermann erläuterte, wie der Feuerlöscher im Falle des Falles richtig einzusetzen ist.

Es blieb jedoch nicht nur bei diesem Programm:

Die Bogenschützen aus Bad Salzuflen führten vor, wie man mit einem ausgewachsenen Bogen auf erhebliche Entfernung trifft und luden „Selber-Ausprobieren“ ein. Der DSC Arminia Bielefeld war mit einem Fan-Mobil vor Ort, bei dem größere und kleinere Gewinne zu erhaschen waren -am Ende des Tages waren einige Arminen-Schals um die Hälse geschlungen!
Das Thema Rauchmelder ist und bleibt aktuell – daher boten Bernd Thomsen und Reinhard Vogt Informationen und entsprechende Geräte an. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt – neben Bratwurst und Pommes kam die Erbsensuppe hervorragend an und auch der Kaffee- und Kuchenstand erfuhr erheblichen Zuspruch.

Insgesamt ein gelungener Tag, den sich die Bürger des Ortsteiles auch für das nächste Jahr am 01. Mai gerne wieder einplanen können!

1mai20161mai2016